Religion

Der Religionsunterricht ist seinem Wesen nach auf Gemeinsinn, Verständnisfähigkeit, Toleranz und Versöhnung gerichtet. Das Fach Evangelische Religion unterstützt die Schüler bei ihrer Orientierung in der Welt und dem Nachdenken über die eigene Identität. Die Schüler werden mit der biblisch-christlichen Tradition, aber auch mit anderen Religionen bekannt gemacht. Ihnen werden Perspektiven für ihr eigenständiges, begründetes Wahrnehmen, Urteilen und Handeln im Sinne des christlichen Glaubens aufgezeigt.
Die Themen für den Unterricht im Sekundarbereich I sind in besonderer Weise dazu geeignet, die Fragen der Schüler zu berücksichtigen und sie in für sie bedeutsame Fragen zum Dialog zu befähigen.


Religionsdefinitionen

Der Religionskurs der 11. Klasse hat sich in den letzten Wochen genauer mit verschiedenen Definitionen des Religionsbegriffs beschäftigt. In kleinen Gruppen haben wir über die Definitionen von z. B. Albert Einstein, Gustav Mensching und Karl Marx diskutiert. Wir stellten fest, dass keine der Definitionen beweisbar ist.




Lutherehrung

In der Woche vom 01.11. - 03.11.2017 führten wir an unsere Schule die Luthertage durch.
Schon im Januar hatten sich einige Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Frau Naujoks im Rahmen der Projekttage mit der Reformation, die in diesem Jahr 500-jähriges Jubiläum feiert, beschäftigt. Die Projektgruppe erarbeitete Vorschläge, wie in allen Klassen die Ehrung Luthers und damit auch ein Bekanntmachen mit diesem Thema möglich ist. Die praktische Umsetzung erfolgte in dieser Woche. In vielen Unterrichtstunden war das Leben Martin Luthers und die Bedeutung der Reformation Thema. Schülerinnen und Schüler aus höheren Klassenstufen hielten Vorträge in allen Klassen. Im Schulhaus hingen die 95 Thesen und viele Bilder Luthers. Jetzt sollten eigentlich alle wissen, warum wir jedes Jahr am Reformationstag freihaben.
Höhepunkte waren die Eröffnung der Woche (01.11.2017) im Forum der Schule und die Abschlussveranstaltung am 03.11.2017. Hier zeigten einige Schülerinnen und Schüler ein kleines musikalisches Programm. Besonders beeindruckend war der Vortrag von Kim zum Leben Martin Luthers. Schülerinnen und Schüler der zwölften Klassen zeigten eine Diskussionsrunde aus jener Zeit zwischen Luther, Brenz und Tetzel. Die Pastorin Frau Levetzow von der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde von BŁtzow war als Festrednerin in der Schule und würdigte die Bedeutung der Reformation.






 

2019/2020
Aug Sep Okt
Nov Dez Jan
Feb Mär Apr
Mai Jun Jul

Geschwister-Scholl-Gymnasium, 18246 Bützow, Dr.-Winckler-Str., Tel.: 038461 4301, E-Mail: verwaltung(at)gsg-buetzow.de